Brot mit Silberhäutchen

Beim Rösten sammeln sich einige Silberhäutchen von den Kaffeebohnen an, die wir bis anhin auf den Kompost brachten. Nun haben wir versucht diese beim Brotbacken zu verwenden. Wieso?
Einerseits sind sie Geschmackgeber, anderseits haben sie postivie Effekte auf die Verdauung und Gesundheit
-Probiotisch auf die Darmflora
-Antioxidativ
-hoher Anteil an Nahrungsfasern

Hierzu zwei wissenschafliche Arbeiten zusammengefasst

Food Chem. 2014 May 1;150:227-34. doi: 10.1016/j.foodchem.2013.10.100. Epub 2013 Oct 31.
A novel antioxidant beverage for body weight control based on coffee silverskin.
Martinez-Saez N1, Ullate M2, Martin-Cabrejas MA3, Martorell P4, Genovés S5, Ramon D6, del Castillo MD7.

Dietary fiber (DF) is one of the main dietary factors contributing to consumers‘ well-being. In this work the possibility of using the roasted coffee silverskin (CS), a byproduct of roasted coffee beans, as a DF-rich ingredient has been evaluated. The results of our investigation showed that this material has 60% total DF, with a relevant component (14%) of soluble DF. Although a small amount of free phenol compounds is present in CS, it has a marked antioxidative activity, which can be attributed to the huge amount of Maillard reaction products, the melanoidins. Static batch culture fermentation experiments showed that CS induces preferential growth of bifidobacteria rather than clostridia and Bacteroides spp. CS can be proposed as a new potential functional ingredient in consideration of the high content of soluble DF, the marked antioxidant activity, and the potential prebiotic activity.

TITLE: A novel antioxidant beverage for body weight control based on coffee silverskin
AUTHOR: Martinez-Saez N1, Ullate M2, Martin-Cabrejas MA3, Martorell P4, Genovés S5, Ramon D6, del Castillo MD7.
REFERENCE: Food Chem. 2014 May 1;150:227-34. doi: 10.1016/j.foodchem.2013.10.100. [Epub ahead of print]

The present research aimed to add value to coffee silverskin by looking for new innovative applications. Formulation of novel beverages based on coffee silverskin for body fat reduction and body weight control was proposed. Conditions for beverage preparation were optimised. Data on chemical composition and sensorial quality of the new drink were acquired. Health benefits were evaluated in vitro and in vivo employing as animal model Caenorhabditis elegans. An antioxidant beverage containing physiological active concentrations of caffeine and chlorogenic acid for prevention body fat accumulation and possessing acceptable sensorial properties was obtained. Our findings support that the use of coffee silverskin for obtaining bioactive extract is an innovative way for revalorisation of coffee by-product.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

How to make a Frenchpress

Es scheint so einfach zu sein

Orginal

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mal was anderes als Kaffee

Zwei Adaptationen des Song Sail von Awolnation

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

A film about coffee

Trailer zum Film über Kaffee

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Transparenter Siebträger / Extraktion bei Handhebelmaschine

Slowmotion Video eines Brühvorgangs bei einer Handhebelmaschine. Erstaunlich ist die primäre Phase, wo der Kaffeepuck angehoben wird

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Chemische Unterscheidung Robusta und Arabica

Ein schweizerisches Prüfinstitut hat bei uns nach reinem Arabica und Robusta angefragt für Proben zur Referenzbestimmung von Diterpene in den Kaffeesorten. Damit möchten sie Kaffees von Röstereien prüfen, ob auch wirklich 100% reine Arabicasorten drin sind und nicht noch minderwertiger Robusta zur Streckung dazugemischt wurden.
Dieser Aspekt geht einem als Kleinröster ganz verloren, da ja bei Spezialitätenröstereien meist alles viel transparenter ist und kaum jemand auf den Gedanken kommt seine Spezialitäten mit günstigem Robusta zu strecken.
Die Unterscheidung wird mittels Spectroskopie oder HPLC (High Pressure Liquide Chromatographie) bewerkstelligt. Dabei werden vor allem die HauptDiterpene Kahweol und Cafestol bestummen, von denen es mehr in den Arabicas hat. Eine neuere Methode sucht gezielt nach 16-O Methylcafestol, was nur in Robustas vorkommt.
Die Diterpene Kahweol und Cafestol sind auch verantwortlich für die Cholesterinerhöhung und haben aber einen anticanzerogenen Effekt.
Von der Zubereitungsart her hat türkischer Kaffee oder aufgekochter Kaffee mehr dieser Diterpene als Espresso (mittel) und Filterkaffee (wenig)

Kahweolcafestol

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

The dark side of chocolate

Leider nicht The dark side of the moon
Wir interessieren uns für alles was mit Kaffee zu tun hat und dabei stolpern wir auch über Infos die von Kakaoanbau handelt. Dieser spielt sich hauptsächlich in Westafrika ab und dieses Video handelt über die Elfenbeinküste, wo alle grossen ihre Kakaobohnen einkaufen.
Nachdem man die Doku gesehen hat, will man kein Mars, Milkey Way, Snickers und wie sie alle heissen kaufen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schlagabtausch Tim Wendelboe und Nespresso

Vor kurzem stellte Aftenposten aus Norwegen Videos von Tim Wendelboe vor, wo es um Kaffee, Aufbereitung, Zubreitung, Rösten usw. ging. Klar kommen dabei Kapselsysteme nicht gut weg – auch jene von Nespresso. Nichtdestotrotz rühmen sie sich den besten Kaffee zu suchen und zu verarbeiten. Leider nur in einer Art, die der Qualität der Zubereitung diametral entgegengesetzt ist. Schade um die viele Arbeit die von den Bauern dahintersteckt.
Wendelboe hat so viel Einfluss in der Kaffeeszene, dass Nesopresso kontert und behauptet die gleiche Qualität wie Wendelboe zu produzieren (????)
Wer Lust hat auf ein Kaffeevideo von Wendelboe kann mal hier reinschauen. Leider auf norwegisch

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

neue Olympia Kaffeemühle

Wir konnten die erste ausliefern und in Augenschein nehmen. Nach Angaben von Olympia entspricht ja das Mahlwerk jenem von Mahlkönig ProM, die ja preislich aehnlich ist.
Sie ist sicherlich robust verbaut, wie schon aber in anderen Foren, mussten wir die gleichen Nachteile feststellen:
Silikonreste am Ansatz der Glasbehälters, da nicht sauber gearbeitet wurde
wackeliger Bohnenbehälter Sockel
Deckel des Bohnenbehälters unnötig schwer und nicht luftdicht abdichtend
kein konisches Mahlwerk und zu schnelle Drehzahl
grober Mahlgrad eingeschränkt durch Anschlag nach oben, d.h., wenn sie mal für z.Bsp. Karlsbader Kanne mit dieser Mühle mahlen möchten, wird es zu fein sein.
Positiv ist sicher die sonstige Verarbeitung und dass sie zu den Olympia Maschinen optisch passt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Olympia Maximatic

Die Druckregulierung der Maximatic ist erst mit den neueren Modellen möglich. Vor ca. 2011 ist kein OPV (overpressureventil) eingebaut und der Druck wird mit einer Reduzierdüse gemindert. Messungen am Brühkopf ergeben aber trotzdem zu hohe Extraktionsdrücke. Wie sich dies auf den Kaffeegeschmack auswirkt, gibt es unterschieldiche Meinungen.
In diesem englischsprachigen Thread wird das Thema gut behandelt
http://networkedblogs.com/ltRKg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar